MIT Forum

My home is my castle“ lautet ein gutes, altes Sprichwort. Mein Haus ist mein Schloss – klar, zuhause soll es auch am sichersten sein, dort verbringt man viel Zeit und nicht zuletzt die dunkle Nacht. Das Forum der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung nahm sich gestern Abend in der Volksbank dieses Themas an. „Wolfenbüttel ist eine sichere Stadt“, erklärte MIT-Vorsitzender Holger Bormann und seine Nachredner widersprachen dem nicht. Jeder hatte seine zehn Minuten Zeit, um über Aspekte des Themas zu referieren. Doch es zeigte sich schnell: Der Bereich ist komplex. Doch Bormann sah nach 90 Minuten „neue Impulse“ für die Zuhörer und Diskutanten. Die Referenten erläuterten dem Plenum, was das Thema Sicherheit beinhaltet.

Einbrüche in das Schloss zuhause gehören im Alltag der Deutschen leider dazu. Frank Osterhelweg, CDU-Landtagsabgeordneter, riet dazu, „Einbruchprävention“ vorzunehmen. „Da sind Polizei, Versicherungen und Handwerker ein guter Ansprechpartner“, sagte Osterhelweg. Denn wenn es passiert ist, sei die „psychische Belastung enorm“, wie Rainer Oelgeschläger, Leiter des „Weißen Ring“ in Wolfenbüttel. Wo ein Täter ist, gibt es ein Opfer.

Die Menschen müssen aber auch selbst aufpassen, damit das Zuhause sicher bleibt. Etwa beim Brandschutz. Kreisbrandmeister Tobias Thurau hob dabei die Brandschutzerziehung der Kinder hervor. „Wir gehen in die Kindergärten und Schulen“, merkte der oberste Brandschützer im Landkreis an. Elf Prozent der Brände passieren von Kinderhand, jedoch sorgen auch Erwachsene, zum Beispuel durch Nachlässigkeiten im (beruflichen) Alltag für Feuer. „Die meisten Toten gibt es durch Rauchgase“, ergänzte der ehemalige Polizei-Ermittler Oelgeschläger. Das Haus ist allerdings nicht nur durch Feuer und Einbrecher gefährlich, sondern auch durch Betrüger. Sie gelangen bei Senioren etwa durch den berühmt-berüchtigten Enkeltrick in die Privatsphäre oder über das Internet – Stichwörter Onlinebanking und bargeldloses Bezahlen.

Computer lassen sich über Virenschutzprogramme und sichere Passwörter schützen. „Da müssen wir uns an die Spielregeln halten“, so Volkbank-Vorstandsprecher Ernst Gruber, denn dann seit das Internet sicher.

Bei allen Sicherheitsvorkehrungen im Haus, am Computer oder im öffentlichen Leben im offenbar sicheren Wolfenbüttel kann immer etwas passieren. Die Gefahren lauern überall. Wenn der Mensch Opfer oder Zeuge einer Straftat wurde, hilft der Weiße Ring. Denn leider ist das (eigene) Zuhause oder der Ort wo man lebt, nicht immer sicher wie ein Schloss.

2018-01-10T12:52:56+00:0013. September 2017|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen